Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mobilität

Personenkraftwagen (Pkw)

Wie die Tabellen zeigen, belaufen sich die Pkw-Dienstfahrten im Bistum Trier für das Jahr 2019 auf rund 8,9 Millionen Kilometer. Diese Strecke entspricht circa 218mal dem Erdumfang am Äquator. Für 2020 betragen die Jahreskilometer rund 5 Millionen Kilometer, was einmal mehr an den Auswirkungen der Corona-Pandemie festzumachen ist.

Das Jahr 2019 weist bei den Pkw-bedingten CO2-Emissionen 1.826 t und damit mehr als in den beiden Vorjahren auf. Die Zeitreihe für die Jahre 2013 – 2020 zeigt noch keinen eindeutigen Trend auf.

  • 2020
  • 2019

Pkw-Dienstfahrten 2020

Pkw-Gruppe

Kosten [€]

Jahreskilometer [km]

CO2-Ausstoß [kg]

Fuhrpark BGV

43.480

144.935

24.929

Dienstwagen Bischöfe

nicht erfasst

77.950

17.071

Privat-Pkw

1.449.605

4.832.016

995.395

Gesamt

1.493.085

5.054.900

1.037.395

Pkw-Dienstfahrten 2019

Pkw-Gruppe

Kosten [€]

Jahreskilometer [km]

CO2-Ausstoß [kg]

Fuhrpark BGV

85.898

286.326

49.248

Dienstwagen Bischöfe

nicht erfasst

130.260

28.527

Privat-Pkw

2.546.079

8.486.932

1.748.308

Gesamt

2.631.977

8.903.518

1.826.083

Pkw-Dienstfahrten der Bistumsbediensteten erfolgen überwiegend mit dem eigenen Auto oder mit Dienstwagen des Fuhrparks im Bischöflichen Generalvikariat (BGV); den Bischöfen stehen extra Fahrzeuge zur Verfügung. Es gibt in geringem Maße auch Dienstfahrten mit Mietwagen, diese werden nicht weiter betrachtet.
Als Datengrundlage für die Jahreskilometer dient bei den Privat-Pkw die Summe der Reisekostenerstattungen. Sie wird geteilt durch die im Bistum geltende Pauschale von 30 Eurocent je Kilometer1. Beim Fuhrpark sind die Kilometerleistungen den Fahrtenbüchern und bei den Dienstwagen der Bischöfe den Abrechnungen der Leasingfirmen zu entnehmen. Gemäß Empfehlung der FEST (2021) werden die folgenden CO2-Emissionsfaktoren in Gramm pro gefahrenen Kilometer (g/km) benutzt:

VerkehrsmittelCO2-Äquivalent [g/Fzg.*km]Anwendung bei Pkw-Gruppe
Pkw (Diesel mittel)172Fuhrpark Bischöfliches Generalvikariat
Pkw (Diesel groß)219Dienstwagen Bischöfe
Pkw (alle, Mittelwert)206Nutzung von Privat-Pkw

____
Bei der Kostenart „Fahrten Wohnung/Arbeitsstätte handelt es sich um pauschale Zahlungen, die rd. 5% der Gesamtkosten ausmachen. Somit kann die vorgenommene Berechnung der Kilometer fehlerbehaftet sein.